Gesundheitswesen, Betreuung, Bildung 2019 - 2021

Diese Einrichtungen und Unternehmen tragen das FaMi-Siegel 2019 - 2021:

Logo Herbergsverein Winsen

 

 

Der Herbergsverein punktet als Arbeitgeber durch die hohe Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung. Teilzeit und individuelle Termingestaltung sind möglich, die Bedürfnisse von Mitarbeitenden mit und ohne Kinder werden gleichermaßen berücksichtigt. Jüngere Mitarbeitende, die noch in die Familienphase eintreten wollen, werden aktiv beraten und unterstützt.

heidewerkstaetten Die Heide-Werkstätten e.V. bieten in Walsrode, Soltau und Munster Arbeitsplätze in Werkstätten und begleitende Maßnahmen für Menschen mit Behinderungen.  Für die Beschäftigten gibt es vereinbarkeitsfördernde Maßnahmen durch die Mitgliedschaft im Überbetrieblichen Verbund Familie und Beruf Heidekreis und durch ein externes Beratungsunternehmen.
Der Wiedereinstieg nach der Elternzeit ist auch in Teilzeit möglich. Die Suche nach Kinder-Betreuungsangeboten wird unterstützt, auch für Führungskräfte gibt es Teilzeitangebote.

ammannDie Häusliche Kranken- und Altenpflege Dirk Ammann in Uelzen unterstützt seine Mitarbeiter in Beruf und Familie. Durch die individuelle Dienstplanung und Übernahme der Kosten für Tagesmütter können die familiären und beruflichen Verpflichtungen in Einklang gebracht werden. In der Elternzeit wird der Kontakt durch Mitarbeitergespräche, Weiterbildungen und Einladungen zu Betriebsfeiern aufrecht gehalten. Auch in Führungspositionen ist Teilzeit möglich. Desweiteren unterstützt der Betrieb seine Mitarbeiter durch betriebliche Altersvorsorge und Gesundheitsprävention z.B. Betriebsport.

AA Der Bildungsträger mit weit über hundert Beschäftigten erleichtert mit sehr individuellen und flexiblen Arbeitzeitregelungen, Homeofficeanteilen und bei Bedarf Sonderregelungen die Vereinbarkeit von familiären Aufgaben mit beruflichen Anforderungen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können sich mit ihren Fragen und Anliegen zu den Themen Elternzeit, Elterngeld, Schwangerschaft, Mutterschutz, Kindergeld, Kinderbetreuungsmöglichkeiten sowie Pflege von Angehörigen an die Familienbeauftragte wenden. 

kkw

Das Kirchenkreisamt geht sehr auf die Wünsche und Bedürfnisse seiner 35 Beschäftigen ein. Die Arbeitsaufgaben und Arbeitszeiten lassen sich gut mit der familiären Situation vereinbaren und umsetzen. Es besteht eine Gleitzeitregelung, die individuell an die Lebensphase angepasst werden kann. In Absprache ist auch Homeoffice möglich. Durch die Mitgliedschaft im Unternehmensnetzwerk Frau & Wirtschaft Landkreis Harburg e.V. werden die Beschäftigten über Familienphasen begleitende Weiterbildung und Berufspraxis informiert. Es werden regelmäßig gesundheitsfördernde Aktivitäten angeboten.