Unternehmen 2013 - 2015

Diese Einrichtungen und Unternehmen tragen das FaMi-Siegel 2013-2015:

Meyn Grabmale Uelzen Der Steinmetz- und Steinbildhauerbetrieb Michael Meyn in Uelzen bietet flexible Arbeitszeiten, die von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern z.B. genutzt werden, um pflegebedürftige Angehörige betreuen zu können. Besonders hervorzuheben ist die offene Kommunikation im Unternehmen und das soziale Engagement. Kinder können bei Notfällen mit zur Arbeit mitgebracht werden und bekommen im Büro Hilfe bei den Hausaufgaben. In den Ferien können sie ihre Eltern tageweise bei der Arbeit begleiten.
http://www.lap-laser.com Das Wohlbefinden der Beschäftigten ist Teil der Unternehmensphilosophie des Lüneburger Produktionsunternehmen für Lasersysteme. Die Arbeitszeiten der über 200 Mitarbeiter/innen können individuell auf das jeweilige Familienmanagement abgestimmt werden. Eltern werden über externe Ferienbetreuungsangebote, wie die Theaterwerkstatt, informiert. Bei Notfällen organisiert LAP eine interne Kinderbetreuung.
DAA Kundencenter Lüneburg Der Standort Uelzen der Deutschen Angestellten-Akademie GmbH bietet allen Beschäftigten eine hohe Flexibilität und individuelle Absprachen bei der Arbeitszeitregelung. Ein Webinterface ermöglicht den sicheren Zugriff auf die Datenbank von überall, so dass die Anwesenheitspflicht reduziert werden kann. Bei Notfällen und in den Ferien können die Kinder mitgebracht werden. Hierfür steht ein ein Eltern-Kind-Arbeitsplatz bereit, es gibt eine Hausaufgabenaufsicht und Essensversorgung.

 



Beim familiengeführten Filialisten HOLD ist Vereinbarkeit von Familie & Beruf kein Modewort, sondern ein Anliegen. Frauen wird wohnortnahe Beschäftigung und Qualifizierung ermöglicht. Beschäftigte werden nicht als isolierte Arbeitskräfte gesehen, auf das private Umfeldes und auf persönliche Belange wird Rücksicht genommen. Z.B. können Mütter nach der Elternzeit in Minijobs/Teilzeit zurückkehren. Der mangelnden Übereinstimmung von Öffnungszeiten im Einzelhandel und in Kinderbetreuungseinrichtungen wird durch individuelle Arbeitszeitmodelle Rechnung getragen. Durch moderne Technik kann im Backoffice flexibel und mobil gearbeitet werden.

 



Die Mitarbeiter/innen des Weidenhofs, einer Einrichtung für autistische Menschen, werden als individuelle Persönlichkeiten gesehen, für die maßgeschneiderte Lösungen zur Vereinbarkeit erarbeitet werden, z.B. in Bezug auf den Dienstplan. Einrichtungsleitung, Betriebsrat und Träger ziehen gemeinsam an einem Strang, um die Familienfreundlichkeit zu gewährleisten.

 



Aufgrund des Projektgeschäfts ist eine sehr flexible Arbeitszeitgestaltung möglich, Art und Umfang der Arbeit kann grundsätzlich frei gestaltet werden. Durch die technische Ausstattung mit VPN-Zugang zum Zentralserver und Laptops, Mobiltelefonen kann von beliebigen Arbeitsorten gearbeitet werden. Unterstützend angeboten werden Gesundheitsförderung, Gruppen- und Einzelcoaching.

 



 


Die Stärke der Berufsbildende Schulen Walsrode bei der Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen liegt in der Vielfalt. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Berücksichtigung der Wünsche der Beschäftigten bei Arbeitszeit und -umfang, z.B. beim Stundenplan und Unterrichtseinsatz. Darüber hinaus bietet die BBS Walsrode für Ihre Schülerinnen und Schüler Bildungsgänge in Teilzeit an. In Planung ist eine betriebliche Kindebetreuung.

 



Für die Beschäftigten der Gemeinde Bienenbüttel gibt es individuelle Lösungen, um eine Vereinbarkeit von Familie und Beruf sicherzustellen, dazu zählen individuelle Arbeitszeitregelungen, Arbeit in Teilzeit und die Kombination von Kernarbeitszeit und Gleitzeit, so dass Kinder z.B. zur Betreuung gebracht oder abgeholt werden können.