Der Herbergsverein (180 Beschäftigte) verfolgt einen ganzheitlicher Ansatz in Bezug auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf, dieses Thema wird in einem Arbeitskreis bearbeitet und es gibt Fortbildungen hierzu. Die Priorität der Vereinbarkeit ist außergewöhnlich hoch und bestimmt in vielen Fällen die Organisation der Arbeitsplätze. Die Personalentwicklung behandelt Mitarbeitende in Voll- und Teilzeit in Bezug auf persönliche Förderung gleich. Die Sorge um und Pflege von Angehörigen gehört zum Selbstverständnis der Betriebskultur.