Dienstleistung 2013-2015

Diese Einrichtungen und Unternehmen aus dem Dienstleistungssektor tragen das FaMi-Siegel:

Ackermann, Meyer und Partner zeichnet sich seit über 50 Jahren durch einen besonders persönlichen Kontakt zu den Mitarbeitern aus. Das dadurch geschaffene Vertrauensverhältnis erleichtert es, schnell und unbürokratisch auf familienbedingte Veränderungen zu reagieren und praxisgerechte Lösungen zu finden. Durch den hohen Anteil an Frauen in der Kanzlei sind Teilzeitstellen, Heimarbeitsplätze, verschiedene Arbeitszeitmodelle und spezielle Ferienzeitregelungen an der Tagesordnung und für AMP selbstverständlich.
CarSolution ist ein innovatives Unternehmen mit einem breiten Angebot an effizienten Dienstleistungen und Produkten in der Automobilindustrie. Diese sind in vier Bereiche unterteilt: Anlagenplanung & Automation, Schraubtechnik & Industriemontangen, IT-Integration & Datentechnik und F&E Dienstleistungen. CarSolution betrachtet es als Herausforderung, die Arbeitsplätze und -aufgaben auf die jeweiligen Bedürfnisse der Beschäftigten anzupassen. Die Entscheidungswege sind kurz und die Unternehmenskultur ist offen, so dass Freistellungen bei Betreuungsengpässen oder Pflegefällen in der Familie schnell erfolgen können.
  Das Unternehmen hat sich auf Personallösungen für die Mode- und Textilbranche spezialisiert. Von den 24 Beschäftigten sind 14 Mütter (bald 15), sie können die Arbeitszeiten der Kinderbetreuung anpassen oder bei Engpässen im Homeoffice arbeiten. Alle Arbeitsplätze sind mit Laptops und Remote-Zugängen auf dem Server ausgestattet, so dass der Arbeitsort generell flexibel gehandhabt werden kann.
Die Sparkasse Lüneburg

Als familienfreundlich auditiertes Unternehmen hat die Sparkasse Lüneburg eine Gesamtmaßnahmenplanung und verfügt über ein breites Spektrum an Angeboten, die den Beschäftigten die Vereinbarkeit von Beruf und Familie erleichtern. Dabei unterstützen ganz wesentlich die vielfältigen und flexiblen Arbeits- und Teilzeitmodelle. Eine Notfallbetreuung für Kleinkinder sowie das Kontakthalte- und Wiedereinstiegsprogramm während der Familienphase sind weitere Angebote, die in Anspruch genommen werden. Mit Begeisterung wird auch das eigene Sommerferienprogramm der Sparkasse von den Mitarbeiterkindern genutzt.

Die 235 Beschäftigten bei McDonald's in Bad Fallingbostel, Bispingen, Soltau und Buchholz/Aller haben größtmögliche Flexibilität in Absprache mit dem Arbeitgeber in Hinsicht auf ihre Arbeitszeitgestaltung, so dass Kinderbetreuungszeiten und andere familiäre Bedürfnisse bei der Schichtplanung berücksichtigt werden. Bei länger andauerndem Zeitbedarf, z.B. Krankheit von Angehörigen, besteht die Möglichkeit zur Freistellung.

Im Branchenvergleich sind die flexible Dienstplangestaltung, das Mitspracherecht und aktive Berücksichtigen der familiären Umstände der Beschäftigten im kleinen Hotel im Wasserviertel von Lüneburg besonders hervorzuheben. Intelligente Lösungen, wie z.B. ein Check-In der Gäste per Tresorcode, entlasten die Beschäftigten von Präsenzzeiten, so kann der Empfang auch einmal ohne Personal auskommen. Der Dienstplan wird wöchentlich weit im Voraus erstellt und ist verlässlich, Schichten dürfen selbstständig untereinander getauscht werden, Überstunden sind nicht nötig.
Die überwiegend weiblichen und in Teilzeit tätigen Beschäftigten des FIRST-Reisebüros in Uelzen können das Buchungssystem auch vom Homeoffice nutzen, eine Besetzung des Ladenlokals muss jedoch sichergestellt sein. Die Geschäftsführerin, selbst Mutter, kennt die Probleme von Eltern und engagiert sich aktiv für Lösungen zur Vereinbarkeit. Derzeit sind drei Führungskräfte in Teilzeit tätig. Beschäftigte werden auch in der Elternzeit über Veranstaltungen und Weiterbildungen informiert, der Wiedereinstieg wird frühzeitig vorbereitet und besprochen und auf Wunsch ist Arbeit mit reduzierter Stundenzahl während der Elternzeit möglich.
Das inhabergeführte Kleinunternehmen aus Lüneburg setzt auf individuelle und verbindliche Absprachen. Durch eine gut funktionierenden Kommunikations- und Feedbackkultur können Probleme sofort besprochen und geklärt werden. Teilzeitarbeit ist möglich es werden Zuschüsse zur Kinderbetreuung gezahlt.